03. 06. - 15. 06. 2016

Willkommen auf der Seite der Musiktage in Waging am See. Unser beliebter Urlaubsort im Land vor den Bergen bietet Ihnen neben seiner herrlichen Landschaft auch das Erlebnis erlesener Musik. Bereits zum 23. Mal bieten wir Ihnen auch im Jahr 2016 ein spannendes Programm von Klassischer Musik und Kirchenmusik über Jazz bis hin zu authentischer Volksmusik, lassen Sie sich überraschen!

Programm 2016

  • 19:30 Uhr

    Eröffnungskonzert der Waginger Musiktage 2016

    Franz Tradler, Trompete & Barbara Schmelz, Orgel

    Pfarrkirche St. Martin
  • 19:30 Uhr

    Zitherkonzert

    zither moves - Claudia Höpfl, Mara Vieider & Karmen Zidar Kos

    Ein farbenfrohes Kaleidoskop von der Volksmusik über Alte Musik bis hin zur Musik unserer Zeit

    Wallfahrtskirche Maria Mühlberg
  • 19:30 Uhr

    Kirchenkonzert: Cantate Domino!

    Auswahlchor des Linzer Musikgymnasiums; Leitung: Franz Obermair

    Pfarrkirche St. Martin
  • 00:00 Uhr

    "Das besondere Konzert" - Open Air in Zusammenarbeit mit dem Segelclub Waging e.V.

    Grassauer Bläserensemble

    Segelhafen Waging
  • 19:30 Uhr

    Geistliche Abendmusik

    Patrick Pföss, Flöte & Ulrike Ruf, Orgel

    Simeonkirche Waging
  • 19:30 Uhr

    Kammerkonzert Cello und Klavier

    Franz Bartholomey, Solocellist der Wiener Philharmoniker & Barbara Moser, Konzertpianistin

    Pfarrsaal Waging

Media

Kontakt

Barbara Schmelz

Geschichte der Musiktage Waging

Die einzigartige, bereits über zwanzigjährige Geschichte der Musiktage Waging geht auf die rege kirchenmusikalische Tradition des ortsansässigen Kirchenchores zurück. In den siebziger Jahren begann in der Marktgemeinde unter der Leitung von Hans Fendl eine neue Ära der Musikkultur und -pflege. Sogar der weltberühmte Dirigent Eugen Jochum, ein Freund des damaligen Geistlichen Rates Franz Ringmaier, war in den 50er, 60er und 70er Jahren oft Besucher der Waginger Pfarrgemeinde. Als Gastdirigent leitete er des öfteren den Waginger Kirchenchor. 

Im Sommer 1994 wagte es dann Chorleiter Alfons Schmuck, unterstützt vom „Verein für Heimatpflege und Kultur Waginger See e.V.", die Musiktage als mittsommerliches Festival zu gründen, bei dem große Interpreten genauso wie die musikalische Dorfbevölkerung auftreten und Waging für zwei Wochen im Jahr "Festspielglanz" verleihen. Durch das ausgewogene Programm vereinen sich in Waging klassische Musik, Kirchenmusik, Volksmusik und Jazz auf wunderbare Weise.

Die prächtige Pfarrkirche St. Martin, der Pfarrsaal mit wunderbarer Akustik sowie schöne Filialkirchen und sogar der Segelhafen bieten Musikern und Publikum das richtige Ambiente für einen unvergesslichen Konzertbesuch. Aber nicht nur die Örtlichkeiten sind ideal in Waging: zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter aus dem Dorf schaffen mit ihrer musikalischen Begeisterung und bodenständigen Hilfsbereitschaft eine ganz besondere Atmosphäre.

Namhafte Künstler wie Carolin und Jörg Widmann, Benjamin Schmid, Barbara Moser, das Tecchler Trio, das Jacques Thibaud Trio, das Mandelring Quartett, das Notos Quartett oder das Ensemble Esbrassivo waren bereits Gäste bei den Musiktagen und die Konzertreihe ist mittlerweile fester Bestandteil des Kulturlebens im Rupertiwinkel.

Im Jahr 2014 wurde die Organistin Barbara Schmelz zur Nachfolgerin des langjährigen künstlerischen Leiters Alfons Schmuck gewählt.

Künstlerische Leitung: Barbara Schmelz

Barbara Schmelz wurde in Burghausen geboren. Ihre musikalische Ausbildung begann mit der Organisten- und Chorleiterausbildung des Bistums Passau bei Susanne Beutlhauser und Stiftskapellmeister Max Brunner. 

Nach dem Abitur studierte sie Kirchenmusik mit Hauptfach Gesang und Konzertfach Orgel bei Prof. Hannfried Lucke an der Universität für Musik und darstellende Kunst Mozarteum Salzburg, sowie an der Königlichen Musikhochschule in Kopenhagen bei Prof. Bine Katrine Bryndorf.

Künstlerisch prägende Lehrerpersönlichkeiten waren daneben Herbert Böck (Chorleitung), Bernadette Furch (Gesang), Daniel Chorzempa, Hans Fagius und Hans Davidsson (historische Aufführungspraxis). Ergänzend nahm Barbara Schmelz an Meisterkursen u.a. bei Andrés Cea Galán, Gerhard Gnann und Mathias Wager teil.

Ihr Kirchenmusik A-Diplom sowie Ihr Konzertdiplom erwarb sie mit Auszeichnung.

Als Solistin und gefragte Kammermusikpartnerin verfolgt Barbara Schmelz eine intensive Konzerttätigkeit, die sie an viele bedeutsame Instrumente in zahlreichen Ländern Europas (Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien, Italien, Tschechien, Dänemark, Finnland, Baltikum) sowie 2012 nach Mexiko führte. 

Sie erhielt Leistungsstipendien, war Studienassistentin von Prof. Joachim Brügge, Sopranistin im Kammerchor des Mozarteum und ist Ensemblemitglied beim Salzburger Adventsingen im großen Festspielhaus. Nach dem Studium arbeitete Barbara Schmelz als Regionalkantorin im Kirchenmusikreferat der Diözese Passau.

Im März 2015 wurde sie an die Basilika der Benediktinerabtei Scheyern gerufen, wo sie als Gesamtleiterin der Basilikamusik sowie als Basilikaorganistin wirkt.

Ihre große musikalische Bandbreite erstreckt sich vom konzertanten und liturgischen Orgelspiel über Gesang, Chor- und Ensembleleitung bis hin zur Improvisation, wobei ihr die Verbindung zwischen Musik und Liturgie ein wichtiges Anliegen ist.

Verein für Heimatpflege und Kultur Waginger See e.V.

Erster Vorstand: Franz Patzelt

Künstlerische Leitung: Barbara Schmelz

Gaisbergstraße 2

83329 Waging

musiktage-waging@gmx.de

Oder schreiben Sie uns

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
Verein für Heimatpflege und Kultur Waginger See e.V.
Gaisbergstraße 2
D-83329 Waging

Kontakt:
E-Mail:musiktage-waging@gmx.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Barbara Schmelz
Lengthal 5 

84561 Mehring

Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken:
falls nicht anders angegeben: Verein für Kultur und Heimatpflege Waging am See e.V.

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte
Als Dienstanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.